Facebook By Weblizar Powered By Weblizar

Ohrkino von B wie Bonanza
bis Z wie Zarah Leander

Souverän und stilsicher überzeugen die Rheinsirenen mit ausgefuchsten Arrangements aus Filmmusik, Musical, Swing, Oper, Latin oder Tango.
Sechs exzellente Musikerinnen, zehn Instrumente und drei Stimmen ziehen das Publikum mit fantastischer Livemusik in ihren Bann – dies übrigens seit mehr als zehn Jahren in unveränderter Besetzung.
Die ausgewiesenen Profis und erfolgreichen Solistinnen sind musikalisch nicht nur entlang des Rheins zuhause, sie sind im gesamten deutschsprachigen Raum unterwegs.
Die Rheinsirenen entfalten auf der Bühne eine unglaubliche Energie die ihr Publikum immer wieder aufs Neue begeistert.

Gala und Events

Die Damenband sorgt mit einem temperamentvollen Mix aus nostalgischen Schlagern, Swing, Latin und Filmmusik für beste Stimmung und ein unvergessliches Event.
Sie suchen etwas Außergewöhnliches für einen besonderen Anlass?
Die Rheinsirenen treffen den richtigen Ton.
In Erinnerung bleiben nicht nur große Spielfreude und toller Sound, sondern auch eine für jeden Anlass ideale Programmgestaltung.

  • Gala, Firmenfeiern und Jubiläen
  • Hochzeiten und private Feste
  • Musik zu Tisch und Tanz
  • Walking Act unplugged

die Rheinsirenen bieten Ihnen für jeden Anlass die ebenso individuelle wie passgenaue musikalische Umrahmung.

Konzert

Stürmisch und nicht ohne Augenzwinkern demonstriert das klassisch ausgebildete Sextett selbstbewusst, frank und frei wie man sich im unverwechselbaren Rheinsirenen Sound mit atemberaubender Leichtigkeit durch alle musikalischen Erlebniswelten spielt.
„Ein Genuss fürs Auge und Ohr“ schwärmte der „Kölner Stadtanzeiger“,
„…genial zubereitete Arrangements, die die berühmten Originale einerseits auf den Punkt bringen und andererseits die besonderen Fähigkeiten der Musikerinnen herausstreichen…zeigen die Virtuosität der Rheinsirenen“ eine andere Pressestimme.“

Samstagabend viertel nach acht…

… ist Filmabend!

Erliegen Sie mit den Rheinsirenen dem Charme unwiderstehlicher Leinwandidole – ganz egal ob aus der großen Zeit des Ufa-Films, beliebten Serien des Fernsehens oder aus dem Hollywood Metro-Goldwyn-Mayers. Lassen Sie es mit uns auf allen Kanälen flimmern, jagen Sie mit dem Raumschiff durchs Universum und schicken Sie den Schurken per Knopfdruck ins All! Und – dass dort kein Wunder geschieht weiß Zarah Leander schon längst…
Lassen Sie sich von uns entführen in eine bunte Welt des Films – herzbewegend, spannend und unterhaltsam!

Südliche Nächte…

… oder Granada ist überall

Auch Miss Marple und James Bond finden sich zu diesem vergnüglichen Konzertabend ein und kein noch so verzwickter Fall bleibt ungelöst. Denn: Für alles gibt es eine (musikalische) Lösung. Klassiker wie Granada werden zur Hymne aufs Lieblingsauto und Carmen verführt – wie sollte es auch anders sein – mit spanischen aber auch ganz neuen, unerwartet jazzigen Rhythmen. Eine Mission Impossible? Nein ganz im Gegenteil – Mischen is possible! , an diesem Abend voll musikalischer Überraschungen mit einem Touch Kabarett.

Keine Angst…

… vor Liebe! Die nostalgisch-musikalische Revue

Sechs exzellente Musikerinnen an zehn Instrumenten auf einer sinnlich-poetischen Reise kreuz und quer durch die Welt der musikalischen Leidenschaften! Buenos Aires, New York, Berlin. Von der Glut des Tango über die Beschwingtheit des Charleston bis hin zum erotischen Esprit alter Ufa-Hits: Kann Liebe wirklich Sünde sein? Ein Zwinkern in den Augen, ein Kuss auf den Lippen: Marlene Dietrich verguckt sich in Glenn Miller, Milva entdeckt ihr Herz für Astor Piazolla und Waldemar schwört seinem Fräulein Grete ewige Treue…

Donauwellen und Mozartkugeln…

… ein Neujahrskonzert

Mit den Rheinsirenen ins Neue Jahr! Wir haben für Sie im Gepäck: unvergessliche Walzermelodien der Strauß-Dynastie, temperamentvolle, spannungsgeladene Csárdás aus Ungarn, Beliebtes von Mozart bis Benny Goodman – einfach ein kongenialer Mix aus Ungewöhnlichem, Beschwingtem und immer wieder gerne Gehörtem, charmant moderiert und frei nach dem Motto: „Es können ja nicht in jedem Jahr die Wiener Philharmoniker sein!“